Lovegra das Viagra für die Frau Legalisieren

Frauen haben auch Potenzstörungen und leiden unter Potenzproblemen. Diese und ähnliche Aussagen sorgten für eine große Diskussion, da man früher nie so offen über solche Probleme geredet hat. Nachdem aber herauskam, dass Frauen, genauso wie Männer, sexuelle Unlust empfinden können und unter Potenzstörungen leiden können, wurden verschiedene Studien durchgeführt. Es wurde natürlich versucht, ein Mittel zu finden, das den Frauen helfen kann, wieder normal Sex zu haben. So entstand auch Lovegra-die erste Pille für die Frau. Dabei handelte es sich erstmals um einen Versuch, die sexuelle Lust bei Frauen zu steigern, der sich dann auch als effektiv gezeigt hat. Die Tests fanden in den USA statt und für eine sehr lange Zeit wurde das alles geheim gehalten. Nachdem die Pillen aber auch nach Europa und auch nach Deutschland kamen, hatte man die Möglichkeit, Lovegra legal kaufen zu gehen. Das erfreute natürlich viele Frauen, die gegen dieses Problem kämpften. Obwohl es in anderen Ländern noch immer verboten ist, Lovegra zu verkaufen, kann man es in Deutschland sowohl im Internet, als auch in der Apotheke kaufen. Somit wurde die Pille legalisiert.

Das pinke Viagra für Frauen

Lovegra basiert auf Sildenafil, einem Stoff, der auch im blauen Viagra vorhanden ist. Dieser Wirkstoff beeinflusst die Durchblutung in den Genitalien der Frau und im Penis des Mannes, sodass verschiedene Wirkungen vorkommen. Beim Manne kommt es zu einer Erektion und bei der Frau zur Stimulation der Genitalien, weshalb sie einfacher Sex haben kann. Die Pille wurde für eine lange Zeit als illegal empfunden, da Forscher meinten, es gäbe keinen Beweis, dass sie wirksam ist. Nachdem sie aber von vielen Frauen auf er Welt getestet wurde, zeigten die Ergebnisse etwas ganz anderes: Die Pille half nämlich den Frauen, normalen Sex zu haben und den Libidoverlust zu bekämpfen. Die Studien führten dann dazu, dass die Viagra für die Frau legalisiert wird und dass sie jetzt überall erhältlich ist. Dabei kommt es natürlich darauf an, wer welche Vorlieben hat. Im Internet kann sie rezeptfrei gekauft werden, wobei man für den Kauf in einer Apotheke ein Rezept benötigt. In beiden Fällen kommt man an die Pille und löst somit seine sexuellen Probleme schnell und effektiv.

Die Wirkung der Pille

Die Pille hat, wie schon erwähnt, eine ähnliche Wirkung wie das übliche Viagra. Sie wird eine Stunde vor den Sex eingenommen, wobei die Frau sexuelle Lust empfinden muss, um die Wirkung zu entfalten. Danach werden die Muskeln in den Genitalien entspannt, sodass es für den Mann einfacher ist, in die Frau einzudringen. Die Nebenwirkungen, die bei Lovegra vorkamen, waren auch ein Grund mehr, sie als „gefährlich“ einzustufen. Jedoch sah man schnell ein, dass dieselben Nebenwirkungen auch bei dem normalen Viagra vorkommen und diese Pille schon seit Jahre benutzt wird. Zu den häufigsten Begleiterscheinungen gehören, unter anderem

  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsrötung
  • Rückenschmerzen
  • Magenschmerzen
  • Schwindel.

Da diese Nebenwirkungen von kurzer Dauer und harmlos sind, wurde Lovegra nach einer gewissen Zeit legalisiert. Sie ist mittlerweile in einigen Städten in Europa und in den USA erhältlich, wobei daran gearbeitet wird, sie in der ganzen Welt zu legalisieren.

Schreibe einen Kommentar